Dunkelstrahler – Z-Serie – Technik, Anwendung und Vergleiche

unser günstiger Dunkelstrahler aus der Z-Serie – Technik, Anwendung und Vergleiche

Die Geräte der Z-Serie sind prinzipiell technisch einfach aufgebaute Geräte, die konstruktionsbedingt meist auf eine Gesamtlänge von 12 m begrenzt sind. Dies begründet sich durch die nach hinten abnehmende Wärmeverteilung, z.B. durch fehlende Isolierung. An der Abgasanlage sollte die Abgastemperatur noch so hoch sein, dass sich im Abgas kein Kondensat bildet. Andererseits sollte die Temperatur aber so gering wie möglich sein, um die Verluste gering zu halten. Bei größeren Längen ist dies nicht mehr gewährleistet. Geeignet sind Geräte der Z-Serie, die in Fachkreisen auch ab und an als Kleinstrahler bezeichnet werden, besonders für hohe Hallen ab 6m, da die Oberflächentemperatur mit ca. 500° recht hoch ist.

Diese Geräte bieten sich auch ideal für Teilflächenbeihzung, sowie temporäre Beheizung oder sporadischer Nutzungsintensität an.

das Dunkelstrahlerprinzip – Z-Serie

Gerät der Z-Serie im Querschnitt

Thermogarphie Z-Serie

Eigenschaften der Geräte aus der Z-Serie im Überblick
FRAGE STELLEN






  • niedrige Gerätekosten
  • höhere Konvektionsverluste
  • höherer Sicherheitsabstand
  • erst ab 6m Hallenhöhe empfohlen
  • Lebensdauer bis 20 Jahre

Zur Produktübersicht Zu unseren Projekten

Übersicht Grundlagen E-Serie Ringsystem Vergleich Abgassysteme Temperatur+CO2 Wirtschaftlichkeit Regelungen Alternativen